Herzlich wilkommen auf der Homepage des:

banner

Unser aktuelles Programm können Sie hier herunterladen:

Programm Nov-Dez 2011

(mit der linken Maustaste auf den Link klicken und "speichern unter" auswählen)

Sollten Sie Fragen bezüglich einer Mitgliedschaft, Fragen zu Veranstaltungen oder Sonstigem haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

mail: dfcbamberg(at)web.de

fon: 09503/5495

 
 
 
 
AKTUELLES:
 
 
 
 

Dienstag, 15. November 2011 19:30 Uhr

Räume der Schutzgemeinschaft Alt Bamberg, Schillerplatz 9

« O Corse à cheveux plats ! que ta France était belle … ! » (*)
Napoléon I. und seine Zeit in der französischen Lyrik
Vortrags mit Dr. Klaus Roth, Nürnberg
Militärisch, politisch und historisch ist das Zeitalter der französischen
Revolution und des „Premier Empire“ reich an Ereignissen und weitreichenden
Umwälzungen. Unzählige Werke wurden darüber verfasst: Berichte, Analysen,
Kommentare, Memoiren. Wir werden hier die Dichter zu Wort kommen lassen,
welche die Geschichte des Kaisers der Franzosen auf ihre eigene, ganz
persönliche Art geschildert haben. Heroismus, Freude, Trauer, Ironie, Humor,
all dies findet sich wieder in diesen Versen, in diesen Momentaufnahmen der
Geschichte, in diesen Epen einer großen Vergangenheit, von denen nicht
wenige auch zum Mythos Napoleons beigetragen haben.
Zweisprachiger Vortrag (einführende Texte auf deutsch, Gedichte auf
französisch) mit Videoprojektion und Musikbeispielen
(*)“ Oh Korse mit dem glatten Haar, wie schön Dein Frankreich war ...!“(Henri-
Auguste Barbier: L’Idole)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Buchtipp (Geschenkidee für Weihnachten):

Pierre Sommet
Madame Baguette und Monsieur Filou


Amüsante und spannende Wortgeschichten aus Frankreich
In 121 humorvollen oder dramatischen, stets informativen Geschichten, geht der Krefelder
Autor auf „Wortjagd“.

Wörter reihen sich zu Geschichten. Wörter besitzen aber
auch eine Geschichte. Sie erzählen von ihrer Herkunft, dem
Wandel ihrer Bedeutung und wenn man genau hinsieht,
verraten sie auch den Einfluss auf andere Sprachen.

Das vorliegende Buch spürt solch verschlungene Pfade
anekdotenreich auf. Der Leser kann sich an lebensprallen
Miniaturen erfreuen, die Kultur und Landeskunde unseres
französischen Nachbarn emotional nahe bringen. Pierre
Sommets „umfangreiche Beute“ sind gründlich
recherchierte etymologische Aspekte, Gallizismen in der
deutschen Sprache wie zum Beispiel Budget,
Dessous, kaputt, Kinkerlitzchen, Krawatte,
mutterseelenallein, Praline, Pumpernickel, Schattenmorelle,
Tennis, todschick oder Vernissage. Scheinbar deutsche
Wörter decken ihre französische Herkunft auf und erzählen
manch schöne Legende.

„Madame Baguette und Monsieur Filou“ ist nicht nur eine ungewöhnliche „Sprachreise“
durch die französische Kultur- und Sozialgeschichte, sondern auch eine Hommage an
couragierte Frauen wie die Attentäterin Charlotte Corday, die Chansonniere Edith Piaf, die
Modeikone Coco Chanel, die kompromisslose Rebellin, „die rote Jungfrau“ Louise Michel.
Der gebürtige Franzose Pierre Sommet begibt sich auf die Spuren schillernder
Persönlichkeiten. Er schildert die Amour fou zwischen Victor Hugo und Juliette Drouet, das
abenteuerliche Leben des Seefahrers Bougainville, den Wagemut der Brüder Montgolfier und
das skandalöse Leben des genialen Dichters Arthur Rimbaud.

Das Buch eignet sich natürlich nicht nur für Lehrer, Romanisten und Frankreich-Liebhaber.
Wegen seines Lexikoncharakters ist es ein seriöses Nachschlagewerk; wegen seiner Vielzahl
fundierter Beiträge ein spannendes „Stöberbuch“; aufgrund seines amüsanten Stils eine leicht
konsumierbare Unterhaltungslektüre; hinsichtlich der hochwertigen Aufmachung ein
wertvolles „Verschenkbuch“ und schließlich eine Bereicherung der eigenen Bibliothek.

Das komplette Inhaltsverzeichnis, einige Textbeispiele, ein Autorenporträt, Presseberichte
und Bestellmöglichkeiten finden Sie unter www.monsieurfilou.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Französische Filme (OmU) im Lichtspielkino & Café

Untere Königstr. 34, Tel. 0951/26785; Infos in der Tagespresse oder unter www.lichtspielkino.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pétanque: Jeden Freitag ab 16.30 Uhr, Sonntag Nachmittag ab 15 Uhr auf unserem Boulodrome,
Platz der Marinekameradschaft, Bug, Am Sportplatz 1
Infos bei Joël Tharreau, Tel. 09542/625

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Info für unsere französischen Mitbürger/innen:
Informationen zur Präsidentenwahl 2012 können sie HIER downloaden.

 

 
 
 
| Impressum |